Gratulation, Herr Litfaß!

Am 11. Februar 1816 wurde in Wiesbaden der Druckereibesitzer und Verleger Ernst Theodor Amandus Litfaß (1816-1874) geboren.

LitfaßTM

Bekannt wurde Litfaß mit seiner Idee einer Anschlagsäule für Plakate, um dem Unwesen des Plakateklebens Mitte des 19. Jahrhnderts in Berlin Einhalt zu gebieten. Diese Erfindung brachte ihm des Spitznamen "Säulenheiliger" ein.

Auch in Schkeuditz gab es eine ganze Reihe solcher Litfaßsäulen: z.B. auf dem Markt, in der Bahnhofstraße, am Schwarzen Weg, in der Halleschen Straße oder auf dem Topfmarkt, wie auf diesem Ausschnitt einer alten Postkarte zu sehen.

Derzeit liegt auf dem Hof des Museums die Litfaßsäule aus Wehlitz, die nach der Sanierung des Fußweges im Zuge des Straßenausbaus der Mühlstraße, vor dem Museum aufgestellt werden soll.