Schkeuditzer Museums- und Geschichtsverein e. V.

Erforschung und Verbreitung der Stadtgeschichte von Schkeuditz

Bismarckturm in Schkeuditz?

Gibt es einen "Bismarckturm" in Schkeuditz und wer kennt ihn?

Diese Frage können sicher die wenigsten beantworten. Zugegeben, bei Schkeuditz wird zumeist erst einmal an die Kernstadt gedacht. Aber auch wenn die dazu gehörigen Gemeinden mit eingeschlossen werden, fällt die Antwort sicher nicht viel anders aus. Und doch, es gibt einen! Die Frage ist, wo?

Weiterlesen ...

Kaisereiche -zwischen Legende und Wahrheit-

Bäume sind Begleiter des Menschen, oft über mehrere Generationen. Sie werden manchmal zu besonderen Anlässen gepflanzt, oder wachsen eben einfach so im Wald. Sind diese Bäume dann oft mehrere Hundert Jahre alt, weiß niemand ob der Baum gepflanzt wurde, von wem und warum, oder ob er eben einfach von selbst durch Samen anderer Bäume gewachsen ist. Sehr alte Bäume, meist Eichen, erhalten dann auch irgendwann Namen wie KAISEREICHE womit man seine Wirkung und Mächtigkeit, verbunden mit dem hohen Alter, zum Ausdruck bringen will.

Gedenktafel

Weiterlesen ...

Ernst Wendt / 70 Jahre MAB- Schkeuditz

Schkeuditz ist seit über hundert Jahren geprägt von den hier angesiedelten Firmen und Gewerbetrieben. Prägend ist dabei vor das Kürschnereiwesen, die Pelzverarbeitung, die Entwicklung der zivilen Luftfahrt, der Flugzeugbau und nach dem Krieg vor allem mit MAB Schkeuditz die Klimatechnik. In diesem Beitrag soll das Augenmerk auf die Person Ernst Wendt und den VEB MAB Schkeuditz, der vor 70 jahren gegründet wurde, gelegt werden. Wer war Ernst Wendt und was hat er mit MAB Schkeuditz zu tun?

Wendt 2

Weiterlesen ...